Pressemitteilung

30. Juni 2011

Lampenindustrie drängt auf Harmonisierung der Vorschriften für bestimmte Hochleistungslampen

Brussels, Belgium -- Der Branchenverband der Lampenindustrie, European Lamp Companies Federation (ELC) weist auf die Notwendigkeit hin, die nationalen und internationalen Vorschriften für bestimmte Beleuchtungsprodukte zu harmonisieren. Diese Lampen werden vor allem im professionellen Bereich verwendet. Um eine hohe Lichtleistung zu erzielen, enthalten sie geringe Mengen schwach strahlender Substanzen. Unabhängige Studien belegen, dass diese Produkte unbedenklich für Gesundheit und Umwelt sind.

Während viele Behörden bestätigen, dass diese Lampen keiner gesonderten regulatorischen Kontrolle unterliegen, ist die länderspezifische Interpretation der grundlegenden internationalen Sicherheitsstandards und deren Umsetzung in nationale Regelungen noch sehr unterschiedlich.

Die ELC arbeitet gemeinsam mit den zuständigen Behörden an einer Harmonisierung der Interpretationen und jeweiligen Umsetzungen der anzuwendenden Regelungen. Bereits in 30 Ländern wurde einem oder mehreren Herstellern eine Genehmigung erteilt oder eine Freistellung von weiteren Zulassungsvoraussetzungen. Die Lampenhersteller informieren derzeit ihre Kunden und Geschäftspartner über die aktuelle Situation in jedem Land.

Jürgen Sturm, Generalsekretär der ELC, bestätigt: „Als verantwortungsbewusste Industrie sind wir weiterhin im Dialog mit nationalen und internationalen Regulierungsbehörden im Hinblick auf die spezifischen nationalen Zulassungsvorschriften. Unser Ziel ist am Ende dieses Prozesses eine Harmonisierung der komplexen Regelwerke über die gesamte Lieferkette hinweg zu erreichen.“

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Jürgen Sturm, Generalsekretär der ELC, Brüssel
Tel. +32 474 998 864, email: juergen.sturm@elcfed.org


Seit über 20 Jahren vertritt die European Lamp Companies Federation (ELC) die führenden Europäischen Lampenhersteller. Die ELC setzt sich ein für effiziente Lichtlösungen zum Nutzen der Umwelt, für Komfort, Gesundheit und Sicherheit der Anwender. Diese Presseinformation erfolgt im Namen der beteiligten ELC Mitglieder. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie unter: www.lamp- regulations.org.